Kern­kompetenzen

Mehr als 30 Jahre Erfahrung im IPC-Business, gepaart mit viel Gespür und technischem Know-how, sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir bieten unseren Kunden individuelle IPC-Lösungen und realisieren anspruchsvolle Wünsche von A bis Z.

Nach der Ausarbeitung eines detaillierten Pflichtenhefts folgt der Entwurf des Systemdesigns.

Mit der aktuellen 3D CAD-Software werden die zu verbauenden Komponenten, in Verbindung mit der mechanischen Konstruktion des Gehäuses, modelliert. Genauso erfolgt bei Bedarf für die optimale Kühllösung im Vorfeld eine Simulation. Wir verwenden ausschließlich Komponenten mit langer Verfügbarkeit (5-7 Jahre) und hoher Zuverlässigkeit (MTBF).

Alle eignen sich bestens für den 24/7 Einsatz. Im Rahmen der Systementwicklung durchläuft der IPC verschiedene Verfikationstests. Überprüft werden Boot-Verhalten, Temperaturen, EMV, Safety, Schock & Vibration, Lärmemission, etc. So lässt sich sicherstellen, dass die gemeinsam definierte Systemanforderung gemäß Pflichtenheft reibungslos läuft. Sämtliche Zulassungen und Freigaben gemäß CE, UL, FCC, CSA, BIS und EAC sind für uns Standard.

  • Produktentstehungsprozess (PEP)

  • Individuelle Endtests

  • Konstruktion und Systementwicklung „Made in Schwaben“

  • Systemkonzepte für x86-basierende Geräte

  • Mechanische Konstruktion (3D CAD SolidWorks)

  • Komponenten für 24/7 Einsatz

  • Langzeitverfügbare Komponenten (5-7 Jahre)

  • Microsoft Windows embedded-Betriebssysteme

  • Realisierung unterschiedlicher Kühlkonzepte

  • Testing: EMV, Elektr. Sicherheit, Thermo, S&V

  • Zulassungen: CE, UL, med. Zulassung (EN60601)