Archiv

11.12.2012 BEG Bürkle erweitert Produktportfolio

BEG Bürkle erweitert Produktportfolio

Medizin-IPCs nehmen Kurs auf Krankenhäuser, Kliniken und Praxen

 

Herrenberg, 11.12.2012 – Seit knapp 30 Jahren bietet der Herrenberger IPC-Produzent BEG Bürkle GmbH 19“-Rechner, Box-IPCs und kundenspezifische Rechner an. Zu den wichtigsten Leistungen gehören neben einer permanenten Marktbeobachtung und schnellen Reaktion auf die Kundenbedürfnisse, vor allem die Umsetzung individueller IPCs. Immer häufiger wünschen sich Unternehmen aus der Medizinbranche maßgeschneiderte Rechnerlösungen, die je nach Anforderung in bestehende Gerätewagen oder „OP-Systeme“ eingesetzt werden.

Für die professionelle Umsetzung dieser kundenspezifischen Aufgaben ist die langjährige Erfahrung mit Entwicklungsprojekten und ein geschulter Umgang mit Zulassungsverfahren, wie etwa EN60601-1 für Gerätesicherheit und EN60601-1-2 für EMV erforderlich. Außerdem werden für die Konstruktion und das jeweils individuelle Systemdesign ein großes Maß an Flexibilität und kreativer Ideen benötigt. Schließlich besitzt jedes Kundenprodukt, wie etwa ein Gerätewagen, andere Maße, was wiederum den passenden IPC voraussetzt. Idealerweise lüfterlos, mit ausgefeiltem Kühlkonzept.

 

Anwendungsbeispiel:

Aktuell hat das Entwicklungsteam von BEG Bürkle einen robusten Hochleistungsrechner konzipiert, in dem das neue embedded ATX Board mit Intel Q67 Chipsatz „Cougarpoint“ und ein Core i5-2400 Prozessor (Sandybridge) integriert sind. Alle mechanischen Komponenten (inkl. Mainboard) sind mindestens fünf Jahre verfügbar. Schnittstellen, wie in diesem Fall eine Video-Capture Funktion, lassen z. B. die exakte Einblendung des Operationsbereiches per Monitor zu. Möglich ist auch eine zuverlässige Videoarchivierung, Dateneinspiegelung und Qualitätssicherung. Ein zweiter VGA-Anschluss verbindet das System mit weiteren Visualisierungsgeräten. Durch den temperaturgeregelten 120mm-Lüfter ist der Rechner flüsterleise und erzeugt bei geringer Lautstärke und Umdrehung den maximalen Luftdurchsatz. Montiert wird er an der Unterseite des IP20 geschützten Gehäuses, was ein Wechseln der Lüftermatte ermöglicht, ohne das Gesamtsystem zu öffnen.

 

Über BEG Bürkle GmbH & Co. KG:

BEG Bürkle GmbH & Co. KG bietet als IPC-Spezialist 19“-Rechner, Box-IPC‘s in unterschiedlichsten Größen und Leistungsklassen sowie kundenspezifische Rechner an. Das Unternehmen wurde 1983 in Herrenberg gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Aktuell umfasst das Produktportfolio fünf unterschiedlich IPC-Linien, vom einfachen Standardrechner bis hin zur komplexen Kiosklösung und Workstations im Highend-Segment. Ziel ist es, das Wachstum von BEG Bürkle durch weitere OEM-Kunden und Partnerschaften vornehmlich in Deutschland voran zu treiben.

zur Übersicht