Archiv

13.04.2012 Rackline präsentiert neuen SlimRack-IPC

Rackline präsentiert neuen SlimRack-IPC

Rasant, leistungsstark und schnell mit Sandy Bridge-Prozessoren

 

Herrenberg, 13.04.2012 Ab sofort gibt es in der 19“-Rackline von BEG Bürkle einen komplett überarbeiteten IPC mit aktuellen Sandy Bridge-Prozessoren von Intel. Im flachen 2 HE-SlimRack-Rechner sorgen schnelle Intel-Dual Core- oder Quad Core-Prozessoren bis i7-2600 für die nötige Power zur optimalen Bildverarbeitung.

SlimRack läuft wahlweise mit Windows XP oder Windows 7-Betriebssystem erhältlich. Er verfügt über ein überdruckbasiertes Kühlkonzept mit aktiver Be- und Entlüftung sowie temperaturgeregelten Vier-Draht-Lüftern, was ihn zum Rechner-Flüsterer macht. Wie alle IPCs von BEG Bürkle läuft er zuverlässig im 24/7 Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen von 5°C bis 50°C.

Ideal ist die frontseitige Belüftung, sodass die Filtermatte rasch von vorne auswechselt werden kann. Auch die Anordnung aller Bedienelemente und zwei USB-Anschlüsse an der Gerätefront, erweisen sich im täglichen Betrieb als äußerst praktisch. Wer bei seinem Rechner auf Nummer Sicher gehen möchte, sperrt ihn einfach mit der optionalen Aluminiumtüre ab.

 

SlimRack kurz und gut:

  • Laufwerke:                       
    • 1 x optisches Slimline-Laufwerk
    • Zweite 3,5“-Festplatte mit 500 GB
    • Festplatten im RAID 1-Verbund
    • 3,5“-Cardreader USB 2.0
  • 12 x USB (8 x Rückseite, 2 x Frontseite, 2 x intern)
  • 2 PCI-Steckplätze oder 4 Low-Profil-Steckplätze
  • Neueste Intel-Prozessoren „Sandy Bridge“ von Pentium G850 bis Core i7-2600
  •  2 HE-Rechner 88 mm x 484 mm x 435 mm (HxBxT)
  • Robustes Gehäuse aus Feinblech (Alu-Zink-beschichtet)
  • Ideale Einsatzbereiche:
    • Bildverarbeitung
    • Facility-Management
    • Steuerung und Visualisierung
    • Messen und Regeln

 

Wie bei allen IPCs von BEG Bürkle, kann SlimRack individuell nach Kundenwunsch konfiguriert werden.

 

Über BEG Bürkle GmbH & Co. KG:

BEG Bürkle GmbH & Co. KG bietet als IPC-Spezialist 19“-Rechner, Wallmount-Lösungen sowie kundenspezifische Rechner an. Das Unternehmen wurde 1983 in Herrenberg gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Aktuell umfasst das Produktportfolio fünf unterschiedlich IPC-Linien, vom einfachen Standardrechner bis hin zur komplexen Kiosklösung und Workstations im Highend-Segment. Ziel ist es, das Wachstum von BEG Bürkle durch weitere OEM-Kunden und Partnerschaften vornehmlich in Deutschland voran zu treiben.

zur Übersicht