Presse­informationen

10.02.2015 Dreamteam - CombiRACK mit Dual-Xeon-Prozessoren

Dreamteam - CombiRACK mit Dual-Xeon-Prozessoren

19“-IPC liebt leistungshungrige Anwendungen

Herrenberg, 10.02.2015– Unternehmen, die bei ihren aufwändigen Arbeitsprozessen dauerhaft geballte Rechnerpower benötigen, dürfen gespannt sein. Mit dem neuen 4 HE-19 Industrie-PC „CombiRACK RCC-Server“ von BEG Bürkle bekommen sie rasante Intel® Dual Xeon™-Prozessoren in einem hochwertigen IPC. Leistungshungrige Anwendungen machen richtig viel Spaß, wenn die beiden Prozessoren bis an ihr Limit gehen und 3 Mal so schnell wie die stärksten Core-i7-Prozessoren arbeiten. Selbst bei einer vollen Belastung aller Prozessor-kerne bleibt der Rechner wunderbar leise und bestens gekühlt.

Praktisch ist der RAID 0/1/5/10 (Redundant Array of Independent Disks), ein Festplatten-verbund für eine optimale Datensicherheit, der absichtlich redundante Informationen erzeugt. Fallen z. B. eine oder mehrere Festplatten aus, behält der RAID seine komplette Funktionali-tät und kann nach dem Austausch der Komponenten via Rebuild in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Der Arbeitsspeicher kann locker auf 512GB DDR3-RAM erweitert werden.

Der „CombiRACK RCC-Server“ läuft mit einem überdruckbasierten Kühlkonzept, verfügt über von außen wechselbare Staubschutzfilter und fühlt sich in einer rauen, staubigen Umgebung von 0 bis 45° C dauerhaft richtig wohl. Es besteht die Möglichkeit, jeweils 4 PCIe (x16) Gen. 3 und 2 PCIe (x8) Gen.3 Einsteckkarten in voller Länge zu implementieren. Ideale Einsatz-gebiete sind rechen- und datenintensive Anwendungen, beispielsweise in der Radar-überwachung, sowie Bild- und Videobearbeitung oder Qualitätssicherung.

Sämtliche Rechner von BEG Bürkle enthalten hochwertige Industriekomponenten mit einer garantierten Verfügbarkeit von min. 5 Jahren, durchlaufen einen 24-stündigen Burn-In-Test bei maximal zulässiger Systemtemperatur von z.B. 0-50 °C im Dauerbetrieb (24/7).

CombiRack RCC Server kurz und gut:

  • Format (H x B x T): 484 x 177 x 435 mm; 4 HE-19“-System
  • Aktuelle Intel®-Xeon™ Prozessoren
  • Arbeitsspeicher: bis 512GB
  • Industrielle SSD-Festplatte oder 2,5“ HDD (ab 80GB für 24/7-Betrieb)
  • Bis 8 x USB 2.0 –davon 4 x via Pinheader, 4 x GLAN und 2 x RS232-Schnittstellen
  • Betriebssysteme: WIN 7/8, WIN Server 2008/2012 sowie Linux Betriebssystem
  • Industrienetzteil (optional redundant)

 

Über BEG Bürkle GmbH & Co. KG:

BEG Bürkle GmbH & Co. KG bietet als IPC-Spezialist 19“-Rechner und Box-PC‘s in unterschiedlichsten Größen und Leistungsklassen sowie kundenspezifische Rechner an. Das Unternehmen wurde 1983 in Herrenberg gegründet und beschäftigt rund 30 Mitarbeiter. Aktuell umfasst das Produktportfolio fünf unterschiedlich IPC-Linien, vom einfachen Standardrechner bis hin zu industriellen Workstations im Highend-Segment. Ziel ist es, das Wachstum von BEG Bürkle durch weitere OEM-Kunden und Partnerschaften vornehmlich in Deutschland voran zu treiben.

zur Übersicht